Nina Scholz' StelzenTanzKunst - Feuer - Percussion
Stelzen     Percussion     Feuer     Design     Kontakt     Termine     Extras     Impressum
Unterricht & Workshops
Verkauf & Reparatur
Ensemble & Solo

Mein Hauptinstrument ist die Djembe. Der Ursprung der Djembe liegt in Guinea, Mali und der Elfenbeinküste.
Sie gehört mittlerweile zu den populärsten Instrumenten Westafrikas. Durch ihre reichen Klang- und Ausdrucksmöglichkeiten wird die Djembe immer beliebter - auch bei uns in Europa.

Wer sich intensiver mit afrikanischen Rhythmen beschäftigt wird feststellen, wie für unsere europäischen Hörgewohnheiten ungewöhnlich komplex, melodiös, vielschichtig und daher interessant Trommelmusik sein kann.
Hier können Sie sich den Rhythmus "Djolé" der ehemaligen Formation "eben drum!" anhören:



Im Studium lernte ich weitere Percussioninstrumente wie die Bongos und die Cajon, später u.a. die Caixa und Congas kennen. Später absolvierte ich eine weitere Ausbildung in brasilianischer, kubanischer und Pop-Percussion und habe mich mit Body- und Gegenstandspercussion (von mir "Body`n`Stuff" genannt) beschäftigt. Außerdem habe ich auch das Drumset mit in mein Repertoire eingeschlossen.

Im Moment gebe ich Einzel- und Gruppenunterricht bzw. Workshops und leite Projekte in Djembe, Congas, Cajon (auch Cajonbau), Schlagzeug und Body`n`Stuff.

Hier finden Sie ein Video von Ausschnitten einiger Projekte mit Ars Saltandi.

Und nun liegt es nahe, Percussion, Tanz, Stelzentanz, Licht und Feuer zusammen zu bringen... mit HOCHKANT.

Foto: Percussion-Performance im Rahmen des Stückes "Mimikry" von Ars Saltandi im Stadttheater Hildesheim 2009 / 2010